Archiv Aktuelles

Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961 – 1989

Ergebnisse eines Forschungsprojektes

Die Berliner Mauer als eine der Existenzbedingungen des SED-Staates  ist gleichzeitig ein Symbol für den Verstoß der...

Schlimmer als Knast

SchülerInnen im Gespräch mit Stefan Lauter und Grit Poppe

„Schlimmer als Knast“ ist der Titel eines MDR-Dokumentarfilms über die Jugendwerkhöfe in der DDR. In...

Seminar Gedenkstättenarbeit und Zeitzeugeninterviews

Die seit 13 Jahren gemeinsam von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. und der Bundesstiftung Aufarbeitung durchgeführte Tagung „Gedenkstättenarbeit und...

Der irritierte Grenzsoldat: Willy Brandt ohne Personalausweis

Gründungsvorsitzender von Gegen Vergessen – für Demokratie zu Gast in Mörfelden-Walldorf

Auf Einladung der RAG Rhein-Main und der Stadt Mörfelden-Walldorf...

Mitmachangebot für junge Mitglieder

RAG Westfalen bietet historische Herbstakademie zur „Zukunft der Erinnerung“ an / Lesung mit Cornelia Schmalz-Jacobsen / Anmeldungen zu dem Workshop 2011 ab...

Private Erinnerungen an die Friedliche Revolution

"MEIN FOTO VOM HERBST 1989" ist eine Onlineausstellung der "Gedenkstätte Berliner Mauer" in Zusammenarbeit mit "Gegen Vergessen - Für...

DDR-Geschichte als Lokalgeschichte in den alten Bundesländern

„Keine Matchboxautos in der DDR“DDR-Geschichte als Lokalgeschichte in den alten Bundesländern

Ein Schülerworkshop in der Kester-Haeusler-Stiftung...

„Mein Foto vom Herbst 89“

Am 9. November jährt sich der Tag des Mauerfalls, der zu den freudigstenEreignissen unserer Geschichte zählt. Der Fall der Mauer war das Ergebniseiner...

PastFinder Berlin - Vergangenes im Heute finden

Buchempfehlung von Wolfgang Lüder

Hans Bonkas wurde 90

Unser Ehrenmitglied Hans Bonkas feierte am 26. August 2011 seinen 90. Geburtstag. Noch immer erzählt er Jugendlichen unermüdlich von seinem Widerstand gegen...

13. August – 50. Jahrestag des Mauerbaus

Am 13. August 1961 veränderte sich schlagartig das Leben der Berlinerinnen und Berliner. An diesem Tag vor 50 Jahren wurde die Teilung Deutschlands durch eine...

Flucht und Neuanfang für Kinder verständlich erzählen

Kinderführungen in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

von Helge Heidemeyer

Lothar Tautz und Annette Hildebrandt sprechen über die DDR

Zeitzeugenauftritt an Eislebener Gymnasium

Die Idee der Freiheit und der Wert der Demokratie prägten sein Leben. Zum Tod von Klaus Knabe

Nachruf der Stiftung Berliner Mauer

Demokratiegeschichte vermitteln unter den Bedingungen der Einwanderungsgesellschaft

Ein Lehrer-Workshop in der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte Heidelberg

Ruth Wunnicke

Geschichtsmesse in Suhl

„Die Zukunft der Aufarbeitung – Demokratie und Diktatur in Deutschland und Europa nach 1945“

Geschichte im Fluss. Flüsse als Europäische Erinnerungsorte

Flüsse sind in in Mode. Gleichzeitig wissen wir wenig über ihre Geschichte. Und wenn, dann ist das, was wir wissen, eine Hinterlassenschaft des 19. und 20....

"Macht aus dem Staat Gurkensalat" -Bericht über eine Buchlesung in Nordhausen

Am 5. Oktober 2012 veranstaltete die BStU-Außenstelle Erfurt in Kooperation mit der Thüringer Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, der Stadt...

Ehrenmitglied Hans Bonkas verstorben

Hans Bonkas ist am 7. November 2012 in seinem Haus in Frankfurt-Bergen-Enkheim im Alter von 91 Jahren verstorben.

Unermüdlich berichtete Hans...

Jungsein in der Diktatur. Wanderausstellung in der „Flohburg – Das Nordhausen Museum“ eröffnet

Joachim Heise

Wir wollen freie Menschen sein! Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 195. Eine Ausstellung zur Zeitgeschichte der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Am 17. Juni 1953 gingen in der gesamten DDR eine Million Menschen auf die Straße, um gegen die kommunistische Diktatur zu demonstrieren. Sowjetische Panzer...

Praktische Geschichtsvermittlung in der Migrationsgesellschaft. 46 Bausteine für die schulische und außerschulische historisch-politische Bildung

Die Materialiensammlung ist das Ergebnis eines Projektes von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. in Kooperation und mit Unterstützung der Bundeszentrale für...

Vortrag / Zeitzeugengespräch zum Thema „Repression in der DDR – Heim, Haft und danach??“

Veranstaltungsbericht von Joachim Heise

RAG Augsburg-Schwaben wieder aktiv

von Hans Blöchl

Liederabend mit Ronald Gäßlein: Lieder und Songs von RENFT und Weggefährten der Zeit

von Joachim Heise

Lothar Tautz, Mitglied des Bundesvorstandes von Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V., nimmt am 04.03.2013, 22:05-22:48 Uhr an der Live-Sendung im MDR FERNSEHEN "Fakt ist …!" teil

Thema ist die Aufarbeitung der DDR-Geschichte in der Schule. Der Religionspädagoge Tautz ist seit zehn Jahren mit jugendgemäßen Projekten an Schulen in...

„Zwischen Liebe und Zorn“. Erzählabend mit Songs und unveröffentlichten Videos von und mit Christian KUNO Kunert

Nordhausen, den 05.03.2013

Regionale Arbeitsgruppe Thüringen

„Im Tigerkäfig der Stasi“. Vernissage zur Gemäldeausstellung mit Werken von Gino Kuhn am Dienstag, dem 05.03.2013 um 17 Uhr in der

Veranstaltungsbericht

Warum Gedenktage?

Vortrag von Winfried Nachtwei am Gymnasium Augustinianum in Greven/Münsterland am 29. Januar 2013

Erinnerung an den 17. Juni 1953 ist Verpflichtung

Stadt Limbach-Oberfrohna

„Weggesperrt – Geschichte künstlerisch gestalten“. Workshop über drei Tage in der Gedenkstätte „Zuchthaus Cottbus“ mit 57 Schülern der 10. Klassen des Humboldt-Gymnasiums zu Cottbus

von Joachim Heise, RAG Thüringen

Berliner Erklärung verabschiedet

Aufklärung über Vergangenheit im Hinblick auf Gegenwart und Zukunft bleibt eine zentrale Aufgabe von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. Inhalte und...

„Weggesperrt“

Fächerübergreifendes mehrtägiges Kunstprojekt mit geschichtlichem Bezug in der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus

Freiheits- und Arbeiterbewegungen in Osteuropa 1945 - 1989

Am 17. Juni findet im Rathaus Duisburg wieder ein Gedenktag zur Freiheits- und Arbeiterbewegung in Osteuropa statt. Eine Chronologie der bisherigen...

Fünf Jahrzehnte Freiheitskämpfe

Gedenkveranstaltung

17. Juni 2014, 18:00 - 20:00 Uhr; Rathaus Duisburg (Raum 130)

„Das weiche Wasser bricht den Stein“ …

… ein Projekttag mit Annette Hildebrandt und Lothar Tautz

Schüler-Workshop in der Gedenkstätte Point Alpha

Im Rahmen des Geschichtsunterrichtes, als Unterricht am authentischen Ort, unternahmen am 14. Mai 2014   62 Schüler|nnen mit Lehrern und Begleitern...

Buchhinweis

Dr. Claus Gerhard: "Der begrenzte Himmel. Drachen- und Gleitschirmfliegen in der DDR"

'rübergemacht

Von der SBZ in die Trizone, von der DDR in die BRD, aus den neuen in die alten Länder

25 Jahre Friedliche Revolution in der DDR

Herzliche Einladung zur Veranstaltungswoche im DDR-Museum Pforzheim: 9.-14. November 2014

Ernst-Jürgen Walberg bespricht: Wenn Zeitzeugen sich erinnern ...

Ja damals - nicht nur Autobiografisches aus der DDR und darüber hinaus.

Pressemitteilung

Menschenrechtszentrum Cottbus e. V. bekommt Auszeichnung

DDR-Geschichte in der Schule 2013/14

Thema „25 Jahre Friedliche Revolution“

„Jahre 25 Wiedervereinigung – Protestanten in der DDR“

Schulprojekte im Rahmen der Lutherdekade

„25 Jahre Wiedervereinigung – 25 Jahre Sachsen-Anhalt“

DDR-Geschichte in der Schule:

Bildungsangebote für Jugendliche und Lehrkräfte an Schulen des Landes Sachsen-Anhalt

25 Jahre Friedliche Revolution - mit Zeitzeugen im Gespräch

Die Schüler_innen der BG 13 nahmen am 23. Juni 2014 im Rahmen des Geschichtsunterrichts an einem Projekt teil, das ihnen das Leben in der DDR näher...

„Das weiche Wasser bricht den Stein“ …

… ein Projekttag mit Annette Hildebrandt und Lothar Tautz

25. Jahrestag der Friedlichen Revolution

Schülerbericht von Natascha Zander und David Hampel

Immer Lauter: Die Stimme eines Widerstandskämpfers

Kate Dougherty über die Veranstaltung in der Lichtenbergschule, Darmstadt (LuO), am 9. Mai 2014 „Umgang mit nonkonformen Jugendlichen in der DDR“.

„25 Jahre Wiedervereinigung – 25 Jahre Sachsen-Anhalt“

DDR-Geschichte in der Schule

„Jahre 25 Wiedervereinigung – Protestanten in der DDR“

Schulprojekte im Rahmen der Lutherdekade

„Protestanten in der DDR“

Schulprojekte im Rahmen der Lutherdekade

Wanderausstellung des Vereins „Gesichter geben: Opfer der Diktatur 1945-1989 in Ilmenau e.V.“ Demokratie – jetzt oder nie! Friedliche Revolution im Ilm-Kreis 1989/90

Donnerstag, 21. Oktober 2014 – Samstag, 3. Oktober 2015

„Politisch missbraucht? Psychiatrie und Staatssicherheit in der DDR

Bericht zur Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung – Politisches Bildungsforum Thüringen des Vereins Gegen Vergessen – Für Demokratie - RAG Thüringen, der...

Sachbericht zur Ausstellung „Zwei Dörfer – Ein Datum" der Akademie für Ost- West Begegnungen e.V.

in der Flohburg - Das Nordhausen Museum vom 9.11. bis 30.11.2014.

Bericht zum Vortrag und Gespräch mit Dr. Hanna Labrenz-Weiß „Die Kreisdienststelle des MfS in Nordhausen“

Am 21. April 2015 um 19:00 Uhr war es dann so weit. Nach mehrjähriger Recherchearbeit in den Akten der Kreisdienststelle für Staatssicherheit des Kreises...

Nordhausen während der "Revolution der Kerzen" vor 25 Jahren. Der Umbruch 1989/90

Ein Projekt im Rahmen des Schülerwettbewerbs "Alltag in der Revolution - Wie Menschen die Wende erlebten"

Pressemitteilung „Weggesperrt“ – Geschichte künstlerisch gestalten

Das Menschenrechtszentrum Cottbus (MRZ) führt vom 15. bis zum 17. September auf dem Gelände der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus erneut das erfolgreiche Projekt...

„Mensch Nazi“ – Lieder und Texte zum Nachdenken

Stephan Krawczyk, Liedermacher, Schriftsteller und DDR-Bürgerrechtler, liest und singt in der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach zum Thema Rechtsextremismus

„Schuld“ – ein brisantes Stück DDR-Geschichte

Autorenlesung und Zeitzeugenveranstaltung an der Heinrich-Mann-Schule anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedervereinigung

Sachbericht

WPU-Kurs Gesellschaftswissenschaften besuchte am 22. Oktober 2015 die „Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus"

Presseinformation

Lesung und Gespräch „Manfred 'Ibrahim' Böhme. Das Prinzip Verrat“

von und mit Christiane Baumann

„Menschenrechte in der DDR und heute“

Schulprojekttag am 8. November 2016 mit 80 Jugendlichen in der Jenaer Montessorischule

Carola Neher - gefeiert auf der Bühne, gestorben im Gulag

Sammelband über das Schicksal der Schauspielerin

"Meine Haare wachsen gegen Elternhaus und Schule an"

50 Jahre nach 1968 - Erinnerungen einer Jugend in der DDR

Einladung zum diesjährigen Vernetzungstreffen

In Jena findet im September das 4. Vernetzungstreffen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren statt

Endlich auf DVD: "Das schweigende Klassenzimmer"

Eine Klasse in Brandenburg schweigt 1956 spontan für die Opfer des Ungarischen Volksaufstands - mit ungeahnten Folgen. Die Geschichte dieser...

Unser neuer Blog "Demokratiegeschichten" ist online

Mit kleinen Geschichten aus dem Alltag wollen wir Demokratiegeschichte erzählen und etablieren. Denn diese besteht nicht nur aus der großen Geschichte von...

Preisverleihungen: Vorschläge gesucht!

Auch 2019 vergibt Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. zwei Preise: den Waltraud-Netzer-Jugendpreis und den Preis „Gegen Vergessen – Für Demokratie“.

Mit...

Interview: "Folgen unterdrückter Enttäuschungen"

Lukas Rietzschel wurde mit seinem Roman „Mit der Faust in die Welt schlagen“ schlagartig berühmt. Viele lesen ihn als Erklärung für erstarkenden...

Marina Böttcher, Uwe Kulisch: Seit zehn Jahren „On the Road“: die Wanderausstellung „Von Liebe und Zorn. Jung Sein in der Diktatur“

Die interaktive Wanderausstellung „Von Liebe und Zorn. Jung Sein in der Diktatur“ wurde erstmals am 23. April 2009 im Thüringer Landtag gezeigt, damals unter...

Auf den Pfaden der Friedlichen Revolution

Bildungsfahrt der Stadt Mörfelden-Walldorf nach Erfurt

Zeit für Demokratie 09/10/89

Für den Herbst diesen Jahres planen wir eine Aktion zum 30-jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution. Diese soll am 9. Oktober 2019 – nicht 9. November,...

Preisverleihungen 2020: Vorschläge gesucht!

Frist bis 10.05.2020 verlängert!