Demokratieförderung

Der Rückblick auf die Entstehung der beiden deutschen Diktaturen im 20. Jahrhundert zeigt: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, auch wenn sie im Westteil Deutschlands nun seit mehr als 60 Jahren verankert ist. Die Staatsgewalt kann nur vom Volke ausgehen, wenn die Bürgerinnen und Bürger mittun und bereit sind, Demokratie aktiv zu gestalten. Deshalb unterstützt Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. ehrenamtliches Engagement für einen auf Toleranz und Dialog setzenden Zusammenhalt in der Gesellschaft. Eine zentrale Erfahrung gibt der Verein dabei gern weiter: Engagement kostet nicht nur Zeit und Arbeit, es gibt den Engagierten auch viel zurück. Der Einsatz für ein demokratisches Miteinander lohnt sich immer.

Schwerpunktprojekte und Initiativen

Praktische Geschichtsvermittlung in der Migrationsgesellschaft
In einem Handbuch, das Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.  für die Bundeszentrale für politische Bildung erstellt hat, werden u.a. Themen der Demokratiegeschichte und Partizipation vorgestellt.

Demokratiefeindliche Phänomene
Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. setzt sich gemeinsam mit unterschiedlichen Partnern dafür ein, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus entgegenzutreten und zur Förderung demokratischer Gesinnung beizutragen.

Bürger in politischer Verantwortung
Wie könnten Lösungsmöglichkeiten aussehen, die zur Stabilisierung und Weiterentwicklung der parlamentarischen Demokratie beitragen? Dabei besteht nicht nur für Politiker eine erhöhte Verantwortung. Es ist auch danach zu fragen, wie der einzelne Bürger mit seinen Individualinteressen und die Medien sich für die res publica einbringen können, so dass das zu gestaltende Gemeinsame nicht aus den Augen verloren wird.

Aktuelles

RAG Münsterland: "Auf den Spuren des Einigungsprozesses Die Exkursion der RAG Münsterland mit der Evangelischen Kirchengemeinde Dülmen befasste sich in Berlin mit Mauerfall, Vereinigung und der Rolle beider Kirchen in der DDR"

Dr. Helge Heidemeyer, Stiftungsvorstand der Gedenkstätte Hohenschönhausen, gewährte der Exkursionsgruppe aus dem Münsterland bei einem Gesprächsabend in der...

Veranstaltungen

Festabend: "Europa feiert - Feiert Europa!"

Pauluskirche, Wanheimer Str. 80, 47053 Duisburg