Pfarrer Lothar Tautz

Religionspädagoge und Sozialkundelehrer

Geboren 1950 in Erfurt. Tautz ist gelernter Maschinenbauer und studierte Theologie und Pädagogik in Naumburg und Berlin. Anschließend arbeitete er als Geschäftsführer des Evangelischen Kirchentags und Pfarrer in Weißenfels. 1976 gründete er in Naumburg die Menschenrechtsgruppe „Freiheit und Sozialismus“, 1989 moderierte er den Runden Tisch im Kreis Weißenfels. 1990 wurde Tautz Personalleiter im DDR-Handelsministerium, ab Oktober 1990 war er Personalreferent im Bundeswirtschaftsministerium. Von 1997 bis 1998 arbeitete er als Landesgeschäftsführer der SPD in Sachsen-Anhalt, danach als Büroleiter des Ministerpräsidenten und wurde 2002 Referatsleiter in der Landeszentrale für politische Bildung. Seit 2002 ist er außerdem Fachberater für Bildung und Wirtschaft im Projektbüro Hildebrandt. 2007 übernahm er die Leitung der Projektgruppe Reformationsjubiläum im sachen-anhaltischen Kultusministerium. Von 2010 bis 2013 war Tautz als Leitender Mitarbeiter der Weiterbildungsakademie für Wirtschaft und Verwaltung Berlin tätig.