Paul Nemitz

Direktor für Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit in der Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission in Brüssel

Geboren 1962 in Bonn. Nemitz studierte Rechtswissenschaften in Hamburg, Straßburg und Washington, D.C. (Master of Comparative Law - MCL). Zweite Staatsprüfung in Hamburg und Befähigung zum Richteramt. Seit 1992 in der Europäischen Kommission in Brüssel betraut mit unterschiedlichen Aufgaben, u.a. im Kabinett des dänischen Kommissars für Entwicklungspolitik und als Prozessvertreter der Europäischen Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof. Seit 2010 Direktor für Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit in der Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission. Honorarprofessor am Europa Kolleg in Brügge.