Birgit Kipfer

Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Lernort Demokratie – Das DDR-Museum Pforzheim“

Geboren 1943 in Sankt Andreasberg. Nach dem Abitur in Bremen im Jahre 1962 studierte Birgit Kipfer bis 1966 Musik, Germanistik und Anglistik. Von 1986 bis 1988 war sie Referentin für Organisation bei der SPD Baden-Württemberg. 1988 wurde Kipfer in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Dort war sie bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Landtag am 31. Dezember 2009 medien- und verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, von 1992 bis 2001 auch stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Von 1999 bis 2012 war sie Landesvorsitzende von Pro Familia in Baden-Württemberg.
Birgit Kipfer ist Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. Am 24. Juli 2012 wurde sie in Pforzheim zur Vorstandsvorsitzenden der Stiftung „Lernort Demokratie – Das DDR-Museum Pforzheim“ bestellt.