Abgeschlossene Projekte

Diese Projekte wurden beendet und werden von uns nicht mehr weiterentwickelt. Einige der Webseiten sind allerdings weiterhin online verfügbar und können genutzt werden.

Haltung zeigen! Aber wie? Demokratische Kompetenz für eine engagierte Zivilgesellschaft

Das Projekt richtet sich an die am Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) beteiligten Vereine und Verbände. Es soll gezielte Weiterbildung, Qualifizierung und Austausch zum Thema Demokratiekompetenz ermöglichen. Dies geschieht im Rahmen von drei verschiedenen Projektsäulen: zentrale Schnupper-Kommunikationstrainings, individuelle Fortbildungen vor Ort und ein Blended Learning Angebot.

Opens internal link in current windowmehr Informationen


Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus

Gegen Vergessen – Für Demokratie  e.V. unterstützt muslimische Verbände in ihrer Beratungsarbeit gegen Extremismus und gesellschaftliche Polarisierung. Gemeinsam mit der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V. (TGD) wird seit dem Frühjahr 2015 an einem  Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus gearbeitet.  Neben der Türkischen Gemeinde in Deutschland haben vier weitere Verbände, die auch an der Islamkonferenz teilnehmen, das Angebot bereits angenommen und erarbeiten individuelle Präventionskonzepte.

Opens internal link in current windowMehr Informationen

Opens external link in new windowZur Homepage


DDR-Geschichte im Westen. Zehn kostenfreie Bildungsangebote

Wir möchten die Vermittlung von DDR-Geschichte in den westdeutschen Bundesländern stärken. Damit soll dem Fehlen außerschulischer Lernorte zur DDR-Geschichte in den westlichen Bundesländern sowie den verblassenden Erinnerungen entgegengewirkt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach geeigneten Themen und Veranstaltungsformaten. Sowohl für Schul- als auch für Abendveranstaltungen können wir Workshops, Lesungen, Zeitzeugengesprächen, Ausstellungen oder Referenten für Vorträgen vermitteln.

Opens internal link in current windowMehr Informationen


Demokratie vor Ort

Das Serviceportal "Demokratie vor Ort" hat bei der Geschichte der Demokratie und bei der aktuellen Partizipation vor Ort angesetzt. Unser Ziel war es, bürgerschaftliches Engagement in Vereinen, Projekten und Initiativen zu unterstützen. Das Projekt ist mittlerweile beendet. Die Informationen aus dem Webportal werden in Kürze auf dieser Homepage zu finden sein.

Opens internal link in current windowmehr Informationen


Sport mit Courage

Das Internetportal Sport-mit-Courage.de ist ein Angebot von Sportlern für Sportler. Es stellt kompakte, praxisorientierte Informationen und Materialien zum Thema Rechtsextremismus im Bereich des Sports zusammen. Angesprochen sind aktive Sportlerinnen und Sportler ebenso wie  Jugendleiterinnen und -leiter, Trainerinnen und Trainer und Funktionärinnen und Funktionäre.

Opens internal link in current windowMehr Informationen


Mach den Unterschied

"Mach den Unterschied" war ein Online-„Training“ für Zivilcourage. Hier konnten Nutzer ganz praktisch üben, wie man reagieren kann, wenn man im (Sport-)Alltag mit Diskriminierung, Rassismus oder Rechtsextremismus konfrontiert wird. Oberstes Motto des Ganzen: Alles ist besser als Wegschauen und Nichtstun. Sich einzumischen, Position zu beziehen macht den Unterschied.

Opens internal link in current windowMehr Informationen


Sie tun Gutes! Wir reden drüber

Es gibt eine hohe Bereitschaft in diesem Land, sich für eine offene und bunte Gemeinschaft zu engagieren. Viele Menschen tun sich in Initiativen zusammen, um sich aktiv für Toleranz und ein demokratisches Miteinander einzusetzen. Aber nicht jede dieser Initiativen bekommt in der Öffentlichkeit die Aufmerksamkeit, die ihr eigentlich gebührt.

Opens internal link in current windowmehr Informationen


Dialoge fördern

Das Internetportal www.dialoge-foerdern.de verbindet Elemente historisch-politischer Bildung mit einer systemisch-lösungsorientierten Herangehensweise. Das Anfang 2014 freigeschaltete Portal soll dazu einladen, sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit gesellschaftlich relevanten Themen zu befassen, die typischerweise von linken oder linksradikalen Milieus aufgegriffen und in den Diskurs gebracht werden.

Opens external link in new windowDirekt zur Homepage

Opens internal link in current windowmehr Informationen


Kommunistische Diktaturerfahrungen in der Migrationsgesellschaft

In der öffentlichen Diskussion werden Fragen der Migration und Integration oft auf die Herkunftsregionen Türkei und arabische Staaten reduziert. Die Migrationsbewegungen nach Deutschland sind aber vielfältiger. Insbesondere lohnt es sich, einen Blick in Richtung Osten und Südosten zu werfen. Denn nahezu jeder vierte in Deutschland lebende Migrant hat seine Herkunftswurzeln in ehemaligen kommunistischen Staaten Ost- und Südosteuropas.

Gefördert mit Mitteln der Bundestiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erarbeitete Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. eine Handlungsempfehlung für Wissenschaft und historisch-politische Bildung zum Thema „Kommunistische Diktaturerfahrung und Migrationsgeschichte“.

Opens internal link in current windowMehr Informationen


Praktische Geschichtsvermittlung in der Migrationsgesellschaft

Die demografische Zusammensetzung in deutschen Schulklassen wandelt sich, immer mehr Mädchen und Jungen haben Migrationshintergründe. Darauf muss auch in der politischen Bildung und im Geschichtsunterricht Rücksicht genommen werden.