Wer beherrscht die Welt? Die gesellschaftspolitische Bedeutung von Verschwörungstheorien

RAG Südhessen: Vierteilige Veranstaltungsreihe zum Thema Verschwörungstheorien

Detaillierte Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie Initiates file downloadhier.

 

Programmübersicht:

Donnerstag, 29. April, 19.00 Uhr

Die mächtigste aller Lügen: Die „Protokolle der Weisen von Zion“

- Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Wolfgang Benz - ehem. Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung Berlin

 

 

Dienstag, 25. Mai, 19.00 Uhr

Wenn Macht Angst macht: Zur Psychologie des Verschwörungsglaubens

- Vortrag und Diskussion mit Dr. Felicitas Flade – Gutenberg-Universität Mainz

 

 

Samstag, 26. Juni, 10 bis 16 Uhr

Verschwörungstheorien – und wie sie sprachlich glaubhaft gemacht werden

- Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene mit Dr. David Römer/Dr. Sören Stumpf – Universität Trier/Fachbereich Germanistik

 

 

Donnerstag, 8. Juli 2021, 19.00 Uhr

Wie gefährlich sind Verschwörungsmythen? Zur gesellschaftspolitischen Relevanz von Verschwörungsmythen

- Vortrag und Diskussion mit Katharina Nocun – Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin, Buchautorin/Berlin

 

Wichtig: Wegen der Corona-Situation sind alle Veranstaltungen so geplant, dass sie auch digital - als Videovortrag und -gespräch - stattfinden können. Daher bitten wir um eine Anmeldung, damit wir Sie rechtzeitig per Mail über die Form der Veranstaltung informieren können. Die Anmeldung erfolgt für jede Veranstaltung gesondert über den jeweiligen Link im Flyer der Veranstaltungsreihe. Diesen können Sie Initiates file downloadhier abrufen.