Veranstaltungen

Gedenkveranstaltun: "Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz"

Sonntag, 26. Januar 2020, 17:00 Uhr

Kirche St. Bernhard Frankfurt, Koselstraße 11-13, 60318 Frankfurt

Dies ist eine Veranstaltung von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V., Regionale Arbeitsgruppe Rhein-Main, in Kooperation mit: AIDS-Hilfe Frankfurt e.V., Bündnis Akzeptanz und Vielfalt Frankfurt, Katholische Gemeinde St. Bernhard

Im Mittelpunkt der diesjährigen Gedenkveranstaltung steht die Gruppe der sogenannten "Asozialen", die in den Konzentrationslagern mit einem schwarzen Winkel stigmatisiert wurden und zu der beispielsweise Wohnungslose, Bettler*innen, Sinti und Roma, homosexuelle Frauen, Prostituierte sowie Bezieher staatlicher Fürsorgeleistungen, Langzeitarbeitslose und sozial schwache Menschen zählten.

 

Geplanter Ablauf:

17:00 Uhr – Beginn der Veranstaltung; Redebeiträge und musikalische Auftritte

18:45 Uhr – Gedenkgang zum ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld

19:00 Uhr – Zeitzeugenberichte und Gedenkminute