Veranstaltungen

Jahrestagung und Mitgliederversammlung der AvS 2020

Freitag, 20. März 2020 bis Samstag, 21. März 2020, 11:45 Uhr

Kurt-Schumacher-Haus, Kurt-Schumacher-Allee 10 , 20097 Hamburg

Eine Veranstaltung von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. in Kooperation mit: Arbeitskreis ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten

    Berlin, Januar 2020
Einladung zur

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

Der Arbeitskreis ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS)

lädt herzlich zur Jahrestagung 2020 ein.

Freitag 20.3.2020 – Samstag 21.3.2020
Kurt-Schumacher-Haus, Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg
Programm:

Freitag, 20.3.2020
•    11:45 Begrüßung
•    12.00 Dr. Holger Martens. Sozialdemokratische Genossenschaftsgründungen in Hamburg und ihr Verbot unter dem Sozialistengesetz
•    12:30 Prof. Dr. Bernd Faulenbach: Wennigsen als Weichenstellung der Sozialdemokratie nach dem Zweiten Weltkrieg
•    13:00 Dr. Bernd Rother: Otto Grotewohl - Tragische Figur oder Verräter? Sein Weg vom Sozialdemokraten zum Stalinisten
•    13:30 Kaffeepause
•    14.00: Prof. Dr. Friedhelm Boll: Ludwig Gehm: ISK – Widerstand - Aufarbeitung der Verfol-gung – Partei- und Zeitzeugenarbeit
•    14:30 Hans-Peter Strenge: Max Brauer: Vom geachteten Oberbürgermeister in Altona ab 1933 auf einer Exil-Odyssee und Rückkehr nach Hamburg 1946
•    15:00 Dr. Gisela Notz: Maria Ansorge - verfolgt, verhaftet, ins KZ geschleppt...
•    15:30 Kaffeepause
•    16:00 Prof. Dr. Walter Mühlhausen: Von Buchenwald in die Bundesrepublik: Der Weg des demokratischen Sozialisten, Widerstandskämpfers und Republikgründers Hermann L. Brill
•    16:30 Prof. Dr. Franklin Kopitzsch: Eine Erinnerung an den Europäer Hermann Wendel (1884-1936): Sozialdemokrat, Reichstagsabgeordneter und Schriftsteller
•    17.00 Rainer Wagner: der Sozialdemokrat Hans Wagner im Widerstand und beim Neuauf-bau
•    17.30 Uhr 20 Minuten Fußweg zum Helmut-Schmidt-Forum, Kattrepel 10, 20095 Hamburg
•    18.00 Uhr Führung durch die Helmut-Schmidt-Fotoausstellung „100 Jahre in 100 Bildern“ und Ausblick auf die Pläne der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung
•    19.00 Uhr Imbiss mit Getränken
•    20.30 Ausklang im Laufauf, Kattrepel 2, 20095 Hamburg

Sonnabend, 21.3.2020
•    9:00 Dr. Philipp Kufferath: Verfolgung, Widerstand und Wiederaufbau der Arbeiterwohlfahrt
•    9:30 Lydia Struck: Marie Juchacz
•    10.00 Susanne Kalweit: Arthur Zabel - ein Leben im Widerstand
•    10.30 Kaffeepause
•    11:00 Priv. Doz. Dr. Siegfried Heimann: Remigrantenrückkehr nach Berlin: der Sonderfall Berlin (Ost und Westberlin)
•    11.30 Dr. Ursula Bitzegeio: Die Rückkehr des politischen Exils aus Großbritannien
•    12.00 Christian Zech: Za nové hospodářství - Für eine neue Wirtschaft! Siegfried Aufhäuser und die gewerkschaftliche Angestelltenpolitik im Prager Exil 1933-38
•    12.30 bis 13.30 Mittagessen
•    13.30 Dr. Kristina Meyer: Eberhard Brünen und Hermann Runge: Neuanfänge in Nordrhein-Westfalen
•    14.00 Prof. Dr. Renate Meyer-Braun: Die Sozial- und Frauenpolitikerin Anna Siegler, eine Bremer Antifaschistin, die sich nach Zuchthaus und KZ Ravensbrück aktiv am Neuaufbau beteiligt hat
•    14.30 Rolf Fischer: Gertrud Völcker und Otto Engel - Kieler Kommunalpolitik im Aufbau
•    15.00 Wolfgang Kopitzsch: Biographische Skizzen zu Lothar Danner, Bruno Georges, Anton Lange, Ernst Voss, Otto Grot und Carl Breuer.
•    15:30 Schlussdiskussion/Ende

Mitglieder der AvS treffen sich am 20.3.2020 bereits um 10.30 Uhr im Kurt-Schumacher-Haus Hamburg zur Jahresmitgliederversammlung.

Anmeldung bitte an:
Dr. Holger Martens
Kurt-Schumacher-Allee 10, 20097 Hamburg, Tel. 040-772 482
FAX 040-767 572 08, Email: martens(at)avs-hh.de

Teilnahmebetrag 10 Euro