Literatur und Musik aus der Zeit der Friedlichen Revolution 1989/90

FLOHBURG - Das Nordhausen Museum, Barfüßerstr. 6, 99734 Nordhausen

"Und im Fenster der Himmel"

10.30 Uhr - 16 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

„Demokratie vor Ort“

3. September um 14 Uhr in der FLOHBURG | Das Nordhausen Museum, Barfüßerstraße 6, 99734 Nordhausen

7. Fest der Freiheit zum Verfassungstag

14.00 Uhr - 18.00 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Johanniterstr. 145, 47053 Duisburg

Stephan Krawcyk: „Mein Freund, der Feind, ist tot – Widerstand in der DDR“

Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstraße 32, 60594 Frankfurt am Main

Radtour zu Orten der NS-Vergangenheit in Münster

17.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Marktcafé, Domplatz, 48143 Münster

Buchvorstellung: Wolfgang Benz: Antisemitismus. Präsenz und Tradition eines Ressentiments

NS-Dokumentationszentrum München, Vortragssaal Briennerstraße 34, 80333 München

Es ist so wenig Frieden, weil so wenig Versöhnung ist

18.00-20.00 Uhr, Volkshochschule Kassel (Saal), Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel

Lesung gegen die Festung Europa

19.00 Uhr Volkshochschule Rendsburg, Paradeplatz 11, 24768 Rendsburg; Hohes Arsenal, Kleiner Saal

Die Deportation und Ermordung der jüdischen Patienten in Bayern am 20. September 1940: Gedenk- und Vortragsveranstaltung

Namens- und Dokumentenlesung, 10 - 12.30 Uhr: Haus 3 im Isar-Amper-Klinikum München-Ost, Ringstraße 3, 85540 Haar Gedenk- und Vortragsveranstaltung, 17– 19 Uhr: NS-Dokumentationszentrum München, Briennerstraße 34, 80333 München

Spaziergang: Vom Park Aschrotts zum Aschrottpark

17-19.00 Uhr, Treffpunkt: Parkstraße /Ecke Westendstraße, 34119 Kassel (Tram 4,7,8, Annastraße)

Dokumentarisches Theaterstück über den Holocaust (Gastspiel einer jungen Theatergruppe aus Belarus)

Internationales Theater Frankfurt, Hanauer Landtstr. 5-7, 60314 Frankfurt (Zoo-Passage)

Vortrag: Geschichte des Antiamerikanismus in Deutschland

19.30-21.30 Uhr, Volkshochschule Kassel (Saal), Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel

Nürnberg. vor Gericht 1945 - Ein Prozess, der die Welt veränderte

19 Uhr, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Erinnern im öffentlichen Raum: Die Weltkriege und ihre Denkmäler im handlungsorientierten Unterricht (am Beispiel der Stadt Borken)

10.30 Uhr - 16 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Exkursion: Geschichte und Geschichten über die Familie Aschrott und die Entwicklung des ehemaligen Hohenzollernviertels in Kassel

15.00-17.00 Uhr, Treffpunkt und Start: Kongress Palais Kassel, Stadthalle, 34119 Kassel

Vortrag: Roland Freisler und die Machtergreifung der Nationalsozialisten in Kassel

19.30-21.30 Uhr, Volkshochschule Kassel (Saal), Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel

Clara & Ich. Eine Darbietung

Clara-Immerwahr-Haber-Platz, Karlsruhe Südstadt-Ost bei schlechtem Wetter im Cafe des Jugendhaus jubez, Kronenplatz in Karlsruhe

Vortrag: Unter dem Schutz der Siegermacht: Amerikanische Besatzung und demokratischer Wiederaufbau in Hessen nach dem Zweiten Weltkrieg

19.30-21.30 Uhr, Volkshochschule Kassel (Saal), Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel

Wutbürger von rechts? - Rechtpopulismus, rassistische Mobilisierungen und Möglichkeiten des pädagogischen Umgangs

10.30 Uhr - 16 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Buchlesung mit musikalischer Begleitung

20.00 Uhr, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden

„Der Jude mit dem Hakenkreuz“. Lesung mit Lorenz Beckhardt.

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt (U-Bahn-Station Dom/Römer)

„Der Jude mit dem Hakenkreuz“. Lesung mit Lorenz Beckhardt.

Gymnasium Gernsheim, Theodor-Heuss-Str. 1, 64579 Gernsheim (Nähe Bahnhof)

Auschwitzfahrt in der Sekundarstufe I?! Vorbereitung, Durchführung, Dokumentation und Finanzierung einer Fahrt in die KZ-Gedenkstätte

10.30 Uhr - 16 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Tod in der Wüste - Der Völkermord an den Armeniern

19.00 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Bismarck aus der Sicht des 21. Jahrhunderts

19 Uhr, Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster

Gedenken an die erste Deportation aus Münster am 13. Dezember 1941

11.30 Uhr an der Gedenkstafel Warendorfer Str./Kaiser-Wilhelm-Ring. Anschließend um 12 Uhr in der Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28.

Thematischer Rundgang durch die neue Ausstellung in der Villa ten Hompel

12 Uhr Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster