Bertha und August Thalheimer

Untere Torstraße, ehemalige Synagoge/Haus der Jugend, 74613 Öhringen

Schulkinowochen 2017, "Luther" Historienfilm

Charlottenstraße 8, 06108 Halle (Saale)

30 Jahre Berg am Laimer Lichtergang Gegen das Vergessen

Altenheim der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul

Schulkinowochen 2017, "Luther" Historienfilm

Schützengasse 14, 99423 Weimar, Cinestar

Schulkinowochen 2017, "Storm und der verbotene Brief", Kinderfilm

Magdeburger Str. 4, 39288 Burg (bei Magdeburg), Magdeburger Str. 4 39288 Burg (bei Magdeburg), Burg-Theater

Die Ministerialbürokratie und die Judenmörder

Wilhelmshöher Allee 19-21, 34117 Kassel

Krieg und Frieden – gestaltet und sichtbar gemacht in Karlsruher Denkmälern. Stadtführung

Treffpunkt: Eingang Hauptfriedhof, Haid-und-Neu-Straße , 76131 Karlsruhe

Namenslesung zum Gedenken an die Ermordung von über Tausend KZ-Häftlingen im KZ-Außenlager Dachau-Allach

Granatstraße 10 in Ludwigsfeld, 80995 München an der letzten noch stehenden KZ-Baracke des KZ-Außenlagers. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Baracke statt.

"Der Kommunismus in seinem Zeitalter" und "Wir Bayern sind keine Russen": Eine Weltbewegung und ihre lokalen Folgen - Zwei Ausstellungen

Nymphenburger Straße 171a, 80634 München Stadtteilzentrum Neuhausen der Münchner Volkshochschule, Neuhauser Trafo

Ausstellung: Der Kalte Krieg. Ursachen – Geschichte – Folgen

Belgradstraße 108, 80804 München Münchner Volkshochschule am Scheidplatz

Krankenmorde in der NS-Zeit

Gemeindezentrum St. Jürgen Mitte, 25746 Heide

Vortrag "Widerstand damals und heute"

Bahnhofstraße , Kulturzentrum Zehntscheuer, 72108 Rottenburg /N.

Vernissage mit Vortrag und Führung durch die Ausstellung: Sowjetische Gefangene im Zweiten Weltkrieg

Blodigstraße 4, 2. Stock, 80933 München Volkshochschule im Kulturzentrum 2411

Ausstellung: Sowjetische Gefangene im Zweiten Weltkrieg

Blodigstr. 4, 2. Stock, 80933 München Volkshochschule im Kulturzentrum 2411, direkt am U-Bahnhof Hasenbergl

Sowjetbürger im KZ Dachau Schicksale, Nachkriegs- und Erinnerungsgeschichte. Vortrag von Dr. Jürgen Zarusky, Institut für Zeitgeschichte

Blodigstraße 4, 80933 München Münchner Volkshochschule im Kulturzentrum 2411, Hasenbergl